„Investor“ gesucht - gefunden!

Die BAVARIA Lichtwellenleiter Service GmbH sichert Unterstützung bei der Anschaffung einer neuen Tumblingbahn für die Leistungsturnerinnen des FC Puchheim zu.

Überschlag, Flic-Flac, Salto – egal ob vorwärts oder rückwärts, die Turnerinnen des Ressorts Leistungsturnen im FC Puchheim können jetzt wieder richtig Vollgas geben. Durch eine großzügige, zweckgebundene Spende der BAVARIA Lichtwellenleiter Service GmbH konnte im Sommer eine neue Tumblingbahn angeschafft werden. Die Turnerinnen jubeln und danken es mit neuen, herausragenden Leistungen.

Auf dem Wunschzettel der Leistungsturnerinnen des FC Puchheim stand schon seit geraumer Zeit eine neue Tumblingbahn, eine durch Federn gestützte und leistungsunterstützende, mobile Schwingbodenkonstruktion speziell für das Gerät- und Kunstturnen. Die alte Tumblingbahn hatte schon gut zehn Jahre auf dem Buckel. Die Feder- und Dämpfungselemente aus Schaumstoff waren verschlissen und erfüllten gerade bei den älteren Turnerinnen ab ca. der Jugend-C teils schon nicht mehr ihre Funktion. Kurz: Die alte Tumblingbahn hatte ausgedient!

Investition in die Zukunft

Um auch weiterhin wettbewerbsfähig im Turngau Amper-Würm und darüber hinaus mitturnen zu können, musste auf kurz oder lang eine neue Tumblingbahn angeschafft werden. In enger Abstimmung zwischen der Ressortleitung, Franca Bohn, mit der Abteilungsleitung für Kinder- und Jugendsport – in der auch das Leistungsturnen angesiedelt ist –, Christian Wanner und seiner Stellvertreterin Verena Hofstetter, wurde Anfang des Jahres ein Plan gefasst, einen neuen Schwingboden anzuschaffen.

„Investor“ gesucht

Neue Sportgroßgeräte sind jedoch sehr teuer. Eine neue Tumblingbahn kostet, je nach Hersteller und Anforderungsprofil um die 10.000 Euro. Die Abteilung hatte jedoch noch nicht mal ganz die Hälfte der Anschaffungskosten für den Neukauf zur Verfügung. Ein Sponsor bzw. eine Spendenaktion sollte das Problem des Defizits lösen. Und dann kam es am Ende doch anders als erwartet.

BAVARIA Lichtwellenleiter Service GmbH sichert Unterstützung zu

Die Anschaffung wurde mehrmals – wenngleich nur im Nebensatz – im Training der Leistungsturnerinnen erwähnt, ohne jeglicher Erwartung, dass sich hier bereits die Lösung befinden könnte. Andreas Sandler, Geschäftsführer und Inhaber der BAVARIA Lichtwellenleiter Service GmbH sowie Vater einer Puchheimer Leistungsturnerin, sicherte die volle Unterstützung zu und bot an, den Fehlbetrag zur Anschaffung zweckgebunden zu spenden. In ähnlicher Weise hatte Andreas Sandler in der Vergangenheit bereits u.a. die Bandenwerbung der Fußballabteilung finanziert und tut dies noch bis heute. Dass es dann am Ende für die Turnerinnen tatsächlich so schnell gehen würde, damit hatte niemand gerechnet.

Neue Turnperformance

Mit 14m Länge, 272 Stahlfedern und einem Gesamtgewicht von mehr als 400kg übertrifft die neue Tumblingbahn, BÄNFER Wiemers, das alte Modell in allen Dimensionen – allen voran in der Turnperformance. Damit können die Leistungsturnerinnen des FC Puchheim seit dem Ende der Sommerferien auf einer komplett neuen Bodenbahn turnen – und das mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Wo auf der alten, nur 12m kurzen Bahn nicht immer alle Elemente mit der gewünschten, ja teils geforderten, Höhe und Weite geturnt werden konnten, funktionieren diese nun quasi mühelos.

Endlich wieder Vollgas in der Turnhalle

Überschlag, Flic-Flac, Salto – egal ob vorwärts oder rückwärts die Turnerinnen des Ressorts Leistungsturnen im FC Puchheim können jetzt wieder so richtig Vollgas geben. Und das Dank der sehr großzügigen Spende der BAVARIA Lichtwellenleiter Service GmbH und deren Geschäftsführer Andreas Sandler aus Puchheim.

„Herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung“

„Es ist wunderbar zu wissen, dass es Menschen gibt, die ohne großes Zögern bereit sind, den lokalen Sport – unabhängig von der Sportart – zu unterstützen. Die Leistungsturnerinnen und die ganze Abteilung Kinder- und Jugendsport des FC Puchheim sagen vielen herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung,“ freut sich Abteilungsleiter Christian Wanner.

Leistungsturnen_FC-Puchheim_small
Die Leistungsturnerinnen des FC Puchheim freuen sich über ihre neue Tumblingbahn, die nur mit Hilfe der Unterstützung durch die LWL Bavaria GmbH angeschafft werden konnte. Abteilungsleiter und Trainer, Christian Wanner (links), ist mehr als erfreut über die Unterstützung aus der heimischen Wirtschaft.

Leistungssteigerung der Turnerinnen ist bereits sichtbar

Die ersten Bahnen sind mittlerweile bereits geturnt und die Leistungssteigerung der Turnerinnen quer durch alle Altersstufen ist bereits sichtbar. Eine Investition, die sich am Ende sehr schnell ausgezahlt hat. Die Resultate der anstehenden Gau-Wettkämpfe werden dies hoffentlich auch belegen.

BAVARIA LWL Service GmbH spendet für Tumblingbahn

„Investor“ gesucht - gefunden!

Die BAVARIA Lichtwellenleiter Service GmbH sichert Unterstützung bei der Anschaffung einer neuen Tumblingbahn für die Leistungsturnerinnen des FC Puchheim zu.

Überschlag, Flic-Flac, Salto – egal ob vorwärts oder rückwärts, die Turnerinnen des Ressorts Leistungsturnen im FC Puchheim können jetzt wieder richtig Vollgas geben. Durch eine großzügige, zweckgebundene Spende der BAVARIA Lichtwellenleiter Service GmbH konnte im Sommer eine neue Tumblingbahn angeschafft werden. Die Turnerinnen jubeln und danken es mit neuen, herausragenden Leistungen.

Auf dem Wunschzettel der Leistungsturnerinnen des FC Puchheim stand schon seit geraumer Zeit eine neue Tumblingbahn, eine durch Federn gestützte und leistungsunterstützende, mobile Schwingbodenkonstruktion speziell für das Gerät- und Kunstturnen. Die alte Tumblingbahn hatte schon gut zehn Jahre auf dem Buckel. Die Feder- und Dämpfungselemente aus Schaumstoff waren verschlissen und erfüllten gerade bei den älteren Turnerinnen ab ca. der Jugend-C teils schon nicht mehr ihre Funktion. Kurz: Die alte Tumblingbahn hatte ausgedient!

Investition in die Zukunft

Um auch weiterhin wettbewerbsfähig im Turngau Amper-Würm und darüber hinaus mitturnen zu können, musste auf kurz oder lang eine neue Tumblingbahn angeschafft werden. In enger Abstimmung zwischen der Ressortleitung, Franca Bohn, mit der Abteilungsleitung für Kinder- und Jugendsport – in der auch das Leistungsturnen angesiedelt ist –, Christian Wanner und seiner Stellvertreterin Verena Hofstetter, wurde Anfang des Jahres ein Plan gefasst, einen neuen Schwingboden anzuschaffen.

„Investor“ gesucht

Neue Sportgroßgeräte sind jedoch sehr teuer. Eine neue Tumblingbahn kostet, je nach Hersteller und Anforderungsprofil um die 10.000 Euro. Die Abteilung hatte jedoch noch nicht mal ganz die Hälfte der Anschaffungskosten für den Neukauf zur Verfügung. Ein Sponsor bzw. eine Spendenaktion sollte das Problem des Defizits lösen. Und dann kam es am Ende doch anders als erwartet.

BAVARIA Lichtwellenleiter Service GmbH sichert Unterstützung zu

Die Anschaffung wurde mehrmals – wenngleich nur im Nebensatz – im Training der Leistungsturnerinnen erwähnt, ohne jeglicher Erwartung, dass sich hier bereits die Lösung befinden könnte. Andreas Sandler, Geschäftsführer und Inhaber der BAVARIA Lichtwellenleiter Service GmbH sowie Vater einer Puchheimer Leistungsturnerin, sicherte die volle Unterstützung zu und bot an, den Fehlbetrag zur Anschaffung zweckgebunden zu spenden. In ähnlicher Weise hatte Andreas Sandler in der Vergangenheit bereits u.a. die Bandenwerbung der Fußballabteilung finanziert und tut dies noch bis heute. Dass es dann am Ende für die Turnerinnen tatsächlich so schnell gehen würde, damit hatte niemand gerechnet.

Neue Turnperformance

Mit 14m Länge, 272 Stahlfedern und einem Gesamtgewicht von mehr als 400kg übertrifft die neue Tumblingbahn, BÄNFER Wiemers, das alte Modell in allen Dimensionen – allen voran in der Turnperformance. Damit können die Leistungsturnerinnen des FC Puchheim seit dem Ende der Sommerferien auf einer komplett neuen Bodenbahn turnen – und das mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Wo auf der alten, nur 12m kurzen Bahn nicht immer alle Elemente mit der gewünschten, ja teils geforderten, Höhe und Weite geturnt werden konnten, funktionieren diese nun quasi mühelos.

Endlich wieder Vollgas in der Turnhalle

Überschlag, Flic-Flac, Salto – egal ob vorwärts oder rückwärts die Turnerinnen des Ressorts Leistungsturnen im FC Puchheim können jetzt wieder so richtig Vollgas geben. Und das Dank der sehr großzügigen Spende der BAVARIA Lichtwellenleiter Service GmbH und deren Geschäftsführer Andreas Sandler aus Puchheim.

„Herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung“

„Es ist wunderbar zu wissen, dass es Menschen gibt, die ohne großes Zögern bereit sind, den lokalen Sport – unabhängig von der Sportart – zu unterstützen. Die Leistungsturnerinnen und die ganze Abteilung Kinder- und Jugendsport des FC Puchheim sagen vielen herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung,“ freut sich Abteilungsleiter Christian Wanner.

Leistungsturnen_FC-Puchheim_small
Die Leistungsturnerinnen des FC Puchheim freuen sich über ihre neue Tumblingbahn, die nur mit Hilfe der Unterstützung durch die LWL Bavaria GmbH angeschafft werden konnte. Abteilungsleiter und Trainer, Christian Wanner (links), ist mehr als erfreut über die Unterstützung aus der heimischen Wirtschaft.

Leistungssteigerung der Turnerinnen ist bereits sichtbar

Die ersten Bahnen sind mittlerweile bereits geturnt und die Leistungssteigerung der Turnerinnen quer durch alle Altersstufen ist bereits sichtbar. Eine Investition, die sich am Ende sehr schnell ausgezahlt hat. Die Resultate der anstehenden Gau-Wettkämpfe werden dies hoffentlich auch belegen.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen