Turnen und Spielen

Turnen und Spielen für 3–5 Jährige

In dieser Stunde lernen die jungen Sportler (ohne ihre Eltern) Kleingeräte wie Sprungseile, verschiedene Bälle, Reifen, Frisbees, Tücher, etc. in den Begrüßungs- und Aufwärmspielen kennen. Rollen, Werfen, Fangen als erste kleine Ballschule genauso wie kindgerechte Koordinations-, Ausdauer- sowie Reaktionsspiele wechseln sich im Stundenangebot ab.

Genauso abwechslungsreich ist der aufgebaute Turnparkour. Hier erobern die Kinder spielerisch Stufenbarrenkombinationen mit Kastenlandschaften und Schwebebalken. An den Tauen schwingen wir wie Tarzan von Baum zu Baum oder schwingen wie die Äffchen an den Ringen.

Eine ausgebildetete Übungsleiterin betreut mit Helfern aus dem Elternkreis und aus unserer Leistungsturnriege sowie Tanzsportgruppe die eifrigen kleinen Sportler.

Teilnahme ist wegen der starken Nachfrage nur noch nach Absprache mit der jeweiligen Übungsleiterin möglich.

Turnen und Spielen für ab 5 Jahre

Eine vielseitige Bewegungslandschaft lädt die Kinder zum Balancieren, Hängen, Klettern, Kriechen, Rollen, Springen – und zur Rücksichtnahme auf die Spielkameraden ein.

Angeregt von lizenzierten Übungsleitern, die von Helfern aus dem Turn- und Tanzbereich des FCP unterstützt werden, lernen die Kinder erste Turnübungen wie z.B. die Rolle vor- und rückwärts.

Mithilfe von Bällen und Reifen sowie diversen anderen Kleingeräten werden nebenbei genauso spielerisch Konzentration, Reaktion und Koordination geschult. In unseren spannenden Abschlussspielen können sich die Kinder noch einmal auspowern oder auch entspannen – je nach Stundenthema, das von Woche zu Woche wechselt. Von Abenteurern in der Arktis bis zum Zoobesuch mit Zirkuskindern – hier lassen wir alle der Fantasie freien Lauf.

Aufgrund der großen Nachfrage ist die Teilnahme leider nur noch nach Absprache mit der Übungsleiterin möglich.

Hinweise

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie auf folgende Punkte in unserem Sportbetrieb hinweisen und höflichst bitten diese zu beherzigen um einen optimalen Ablauf der Sportstunden zu gewährleisten:

  1. Die Aufsichtspflicht wird erst dann auf unsere Trainer übertragen wird, wenn die Kinder die Sporthallen zum offiziellen Beginn der Stunde betreten und sich bei den jeweiligen Trainern persönlich anmelden. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die Aufsichtspflicht bei den Erziehungsberechtigten.
  2. Die Übungsleiter benötigen vor Beginn der Stunde etwas Zeit ohne Kinder, um die Turnlandschaften aufzubauen. Dabei lassen sie sich sehr gerne von hilfsbereiten Eltern unterstützen.
  3. Kinder warten vor der Hallentür bis zum offiziellen Stundenbeginn bis die Trainer die Kinder hereinlassen.
  4. Die Sportstunden können in den Schulferien nicht stattfinden, da die Hallen in den Schulen und Sportzentren geschlossen bleiben.
  5. In Kinderturnstunden turnen Kinder allein ohne Mutter. Eltern dürfen die Halle möglichst schnell verlassen, nachdem Sie Ihr Kind dorthin gebracht haben. Dies ermöglicht einen schnelleren Einstieg in den normalen Sportbetrieb.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Kinder und Jugendsport Team

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen